Ausflugsziele >

Bernina & Glacier Express

Meisterwerk: Rhätische Bahn

Die Schweiz ist international bekannt als Bahnland. Innerhalb der Schweiz ist Graubünden das unbestrittene Paradies für Bahnreisen in den Bergen. Mit der Rhätischen Bahn (RhB) verfügt Graubünden über eine eigene Bahn, die diese Alpen-Region erschliesst. Zeit zum Staunen: Seit 2008 ist die Rhätische Bahn mit der Albula/Bernine-Linie nämlich UNESCO Welterbe. Höchste Zeit also, dieses Kulturwunder zu erleben.
 

Bernina Express: Vor über 100 Jahren ging sie in Betrieb: die Berninalinie. Seit 2008 ist sie auch Teil des UNESCO Welterbes. 1910 wurde der direkte Zugbetrieb zwischen St. Moritz und Tirano aufgenommen. 61 Kilometer höchste Baukunst vor der Kulisse des höchsten Bündner Berges - dem Piz Bernina (4049 m ü. M.).


Glacier Express: Von St. Moritz, Davos oder von Chur bis nach Zermatt - vom Piz Bernina zum Matterhorn oder umgekehrt: dies ist mit dem Glacier Express möglich. Eine 7 ½ - stündige Bahnfahrt über 291 Brücken, durch 91 Tunnels, über den 2’033 m hohen Oberalppass. Eine Panoramafahrt durch die Hochalpen im Herzen der Schweiz.

Weitere Informationen
 

Tipp des Monats

Die Zufahrt auf die Alp Mora ist für den privaten Verkehr gesperrt. Vom 26.6. bis 15.8.21 verkehrt 2x wöchentlich (jeweils Mi. & Sa.) ein Bus von Trin nach Purcs. Aufgrund des beschränkten Platzangebotes ist eine Reservation, bis spätestens um 16 Uhr am Vortag, bei der Gästeinformation in Flims, Laax, Falera oder Trin erforderlich. ► Weitere Informationen

News