Ausflugsziele >

Naturpark Beverin: Einzigartige Natur- und Kulturlandschaft

11 Parkgemeinden, 4 Täler, 2 Kulturen und Sprachen (Rätoromanen und Walser), ein Park - bekannt für tiefe Schluchten, intakte Dorfbilder, landschaftsprägende Kirchen, schonend bewirtschaftete Kulturlandschaften, glasklare Bergseen und majestätische Steinböcke (auf romanisch Capricorn genannt). Stolz leben die Könige der Alpen rund um den Piz Beverin (2998 m ü. M.) und wachen über die wilde, einzigartige Landschaft des 412 Quadratkilometer grossen Naturpark im Kanton Graubünden. Der Capricorn ist das Wappentier des Naturparks. Im Center da Capricorns in Wergenstein ist dem Wappentier eine kleine, aber äusserst vielseitige Ausstellung gewidmet.

Zu entdecken gibt es z.B. die Rheinschlucht (seit 2016 Teil des Naturparks Beverin), die Schluchten Viamala und Roffla, die Abgeschiedenheit des Safientales sowie artenreiche Trockenwiesen und -weiden am Schamserberg.

Weitere Informationen >>
 

Kontakt:
Geschäftsstelle Naturpark Beverin
Center da Capricorns
7433 Wergenstein
Tel. +41 (0)81 650 70 10

Tipp des Monats

Die Zufahrt auf die Alp Mora ist für den privaten Verkehr gesperrt. Vom 26.6. bis 15.8.21 verkehrt 2x wöchentlich (jeweils Mi. & Sa.) ein Bus von Trin nach Purcs. Aufgrund des beschränkten Platzangebotes ist eine Reservation, bis spätestens um 16 Uhr am Vortag, bei der Gästeinformation in Flims, Laax, Falera oder Trin erforderlich. ► Weitere Informationen

News