Ausflugsziele >

Kunstpfad von Trun

Entdecken Sie rund 70 Exponate (Skulpturen, Plastiken und Figuren aus Holz, Eisen, Bronze, Aluminium und Stein) auf dem 1.5 km langen Kunstpfad am Vorderrhein «senda d’art» in Trun (nicht mit Trin zu verwechseln). Der Kunstpfad startet beim Campingplatz in Trun. 

Anreise:
Mit dem Postbus gelangen Sie nach Ilanz (1x umsteigen). Von Ilanz nehmen Sie die RhB Richtung Disentis. In Trun angelangt überqueren Sie die Bahnlinie und folgen der Signalisation in Richtung Campingplatz.

Kontakt:
Fis Guldimann: 079676 78 30
E-Mail: f_guldimann@bluewin.ch
 

Skulptur «Ogna»
Unterhalb von Trun finden Sie die begehbare Skulptur «Ogna» vom 2008 verstorbenen Künstler Matias Spescha. Die monumentale Plastik aus Beton beeindruckt durch ihre Dimensionen und ihre harmonischen Proportionen (48 m lang, 30 m breit und 5,5 m hoch). Das offene Bauwerk bildet ein markantes Zeichen in der Landschaft, das ins Innere einlädt, wo man Wandmalereien und Eisenplastiken bewundern kann.

Tipp des Monats

Geniessen Sie bis am 24.5. den Bergfrühling und nutzen Sie z.B. den Conn Shuttle-Bus, der zwischen Flims Waldhaus, Caumasee, Conn, Trin Mulin, Porclis, Trin Digg und Trin Station verkehrt. 

News