Das Dorf >

Sprach-Ecke

Lernen Sie noch oder reden Sie schon?

Trin ist eine zweisprachige Gemeinde, bei uns spricht man Deutsch und Romanisch. Die Inschrift am Haus Riesch-Hofmann in Trin-Mulin zeigt, dass bereits vor mehr als 200 Jahren beide Sprachen gebraucht werden.

Obwohl Trin rein geografisch zur Sutselva (Unter dem Wald) gehört, spricht und schreibt man in Trin Sursilvan, wobei der Dialekt mit einem Hauch Sutsilvan versehen ist. Bedingt durch die in den letzten Jahren verstärkte Zuwanderung Deutschsprachiger, gerät das Romanische jedoch zwangsläufig immer mehr unter Druck. Wenn man die so genannten Sprachinseln wie Domat/Ems ausklammert, liegt Trin vermutlich schon seit Jahrhunderten an der Sprachgrenze und ist somit seit längerer Zeit dem Einfluss der deutschen Sprache ausgesetzt.

Damit Sie sich in Trin verständigen können, haben wir für Sie einige Romanische Ausdrücke aufgelistet.


Deutsch   Romanisch
     
Guten Tag   bien di
Guten Abend   buna sera
auf Wiedersehen   sin seveser
Vielen Dank   engraziel fetg
bitte gern geschehen   anzi                             
Gasthof   ustria
Ferienwohnung   habitaziun da vacanzas
Zimmer   combra
Hast du gut geschlafen?   has ti durmiu bien?
WC   tualetta
frei   liber
occupau   besetzt
die Rechnung   il quen
Apotheke   apoteca
Bahnhof   staziun
Bergbahnen   pendicularas
Kirche   baselgia
Gemeindehaus   casa communala
Steinbock   capricorn

Verpassen Sie auf keinen Fall den Werbespot der romanischsprechenden, Bündner Steinböcke!

Viel Spass beim lernen wünscht Ihnen Ihr Verkehrsverein Trin!

Weitere Informationen

Tipp des Monats

Die Loipen in Trin sind geöffnet (aktuell 17 km) und in top Zustand. Die Servicestation ist täglich von 10h bis 15h30 und die Nachtloipe jeweils am Di./Mi./Do. von 18h bis 21h30. Viel Spass.

News