Kulinarische Ecke > Kochrezepte >

Bündner Nusstorte

(Springform von 22 - 24 cm Ø)

In Gedanken an die vielen Trinser Zuckerbäcker, welche ihr Glück in der Fremde suchen mussten!

Heute schicken wir die «Bündner Nusstorte» in aller Welt - eine heiss begehrte Torte aus Mürbteig, in deren Innern sich eine reichhaltige und leicht klebrige Füllung aus grob gehackten Baumnüssen, Rahm und Honig verbirgt.


Mürbteig:



275 g Mehl  
¼ TL Salz  
75 g Zucker  
175 g kalte Butter  
1 Trinser Freiland Ei  
3 EL Wasser  



Deckel:
 
   
Ca. 1/3 des Teiges in der Grösse der Form auf Backpapier auswallen, rund ausschneiden und ca. 15 Minuten kühl stellen.



Form auslegen: 
   
 
 Zweites Drittel des Teiges auf dem Formenboden auswallen, Formenrand anbringen. Restlichen Teig als Rolle an den Rand legen, mit den Fingerspitzen andrücken, ca. 2 cm hochziehen. Teigboden mit Gabel einstechen, Form und allfällige Teigresten für die Verzierung ca. 15 Min. kühl stellen.



Füllung:
  
   
150 g Zucker  
4 EL Wasser Zusammen in einer Chromstahlpfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin- und Herbewegen der Pfanne kurz aufkochen, bis ein hellbrauner Caramel entsteht, Pfanne von der Platte ziehen.
125 g Baumnüsse grob gehackt
25 g Mandelstifte  beides darunter mischen
2 dl Rahm  dazu giessen, Hitze zurückstellen, Flüssigkeit bei kleiner Flamme etwas einkochen.
¾ EL Blütenhonig  darunter mischen, Füllung auskühlen lassen, auf dem Teigboden verteilen, glatt streichen. 



Torte bedecken:
  
 
Vorstehenden Teigrand auf dei Füllung legen, mit Wasser bestreichen. Deckel drauflegen, mit Gabel andrücken und einstechen.



Verzieren:
  
 
Restlichen Teig dünn auswallen, Formen ausstechen, mit wenig Wasser auf den Deckel kleben.



Backen:
   
 
ca. 55 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Rand sofort lösen, Torte etwas abkühlen, noch lauwarm mit Spachtel vom Formenboden lösen, damit allenfalls ausgelaufene Füllung nicht klebt. Auf ein Gitter schieben und auskühlen lassen.



Haltbarkeit:
   
 
In Folie eingepackt, im Kühlschrank ca. 2 Wochen haltbar.

Tipp des Monats

Die Zufahrt auf die Alp Mora ist für den privaten Verkehr gesperrt. Vom 26.6. bis 15.8.21 verkehrt 2x wöchentlich (jeweils Mi. & Sa.) ein Bus von Trin nach Purcs. Aufgrund des beschränkten Platzangebotes ist eine Reservation, bis spätestens um 16 Uhr am Vortag, bei der Gästeinformation in Flims, Laax, Falera oder Trin erforderlich. ► Weitere Informationen

News