Sehenswürdigkeiten >

Wasserschloss

Trin – eine der reichsten Gemeinden!

Trin wurde von der Natur mit vielen Reichtümern beschenkt. So entspringen auf dem Gemeindegebiet von Trin Quellen von rund 30‘000 Minutenlitern Trinkwasser. Dieses aussergewöhnliche Wasservorkommen, in einwandfreier Trinkwasserqualität könnte zwischen 60‘000 und 100‘000 Einwohner mit Trink- und Brauchwasser versorgen. 

Im Felsen oberhalb von Trin-Mulin wurde im Jahre 1906 ein Wasserschloss mit einem Fassungsvermögen von 2‘500 Kubikmetern erstellt. Dieses Wasserschloss wird durch eine Quelle mit einer min. Wasserführung von 130 Litern/sec gespeist. 15 Liter/sec davon werden für die Trinkwasserversorgung benötigt. Das überschüssige Trinkwasser gelangt über eine unterirdische Druckleitung ins Elektrizitätskraftwerk (EW) in Trin-Mulin.

Die imposante Felsenkaverne oberhalb von Trin-Mulin kann nur selten besichtigt werden.

Tipp des Monats

Die Zufahrt auf die Alp Mora ist für den privaten Verkehr gesperrt. Vom 26.6. bis 15.8.21 verkehrt 2x wöchentlich (jeweils Mi. & Sa.) ein Bus von Trin nach Purcs. Aufgrund des beschränkten Platzangebotes ist eine Reservation, bis spätestens um 16 Uhr am Vortag, bei der Gästeinformation in Flims, Laax, Falera oder Trin erforderlich. ► Weitere Informationen

News